Materialien

Beratung und Information

An dieser Stelle versammeln wir Informationen über die Rechte, die Menschen ohne Papiere an ihrem Arbeitsplatz oder in ihrem Alltag haben, und geben Tipps, wie sie diese verteidigen können.

Ausstehenden Lohn einfordern

Unfallversicherung für alle Beschäftigten

Tipps zur Arbeitssuche

Hinweise für Arbeitgeber_innen

Stellungnahmen

Menschen ohne Papiere haben auch in Deutschland Rechte – aber viel zu wenige. Wir fordern deshalb immer wieder von der Politik oder gesellschaftlichen Akteuren, die Zuteilung von (Menschen-)Rechten nicht länger vom Aufenthaltsstatus eines Menschen abhängig zu machen.

  • Pressemitteilung zur ILO-Konvention 189 für den Schutz der Arbeitsrechte der HaushaltsarbeiterInnen, veröffentlicht 2011 deutschspanisch
  • Beitrag zur Migrationspolitik der EU, gehalten beim Weltsozialforum in Sao Paulo 2007spanisch
  • Manifest der Superprecaria, veröffentlicht 2006deutsch
  • Forderungen der Haushaltsarbeiterinnen in ver.di an den DGB, eingereicht 2005deutschspanisch
  • Forderungen der Haushaltsarbeiterinnen an ver.di, eingereicht 2003deutsch spanischenglisch
  • Positionspapier zur Green Card und möglichen Vorteilen für Hausarbeiterinnen, veröffentlicht 2003deutsch
  • Protesterklärung zum Zuwanderungsgesetz, veröffentlicht 2002deutsch
  • Manifest Solatina zu den Rechten von MigrantInnen, veröffentlicht 1998; Solatina ist eine der Gründungsgruppen von Respect Berlindeutschspanisch